RAMSEIER Suisse AG: erfolgreiche Jahresbilanz

Die RAMSEIER Suisse AG erwirtschaftete 2021 einen Bruttoumsatz von 156.4
Millionen Franken, was gegenüber dem Vorjahr einer leichten Erholung von drei Prozent entspricht. Während der Umsatz 2020 aufgrund der Lockdowns stark rückläufig war, konnte sich der Gastronomiebereich im Jahr 2021 leicht erholen. Insbesondere die Entwicklung des Markengeschäfts verlief positiv. Der Detailhandelssektor konnte das stark gewachsene Umsatzniveau aus dem Vorjahr nicht mehr ganz bestätigen. Die Produktion in den drei Abfüllbetrieben in Sursee (LU), Hochdorf (LU) und Elm (GL) wurde gegenüber den letzten Jahren gesteigert. Insgesamt wurden 220 Millionen Einheiten abgefüllt. Das Unternehmen zeigt sich mit dem resultierten Umsatz zufrieden und erreichte bei der Marktleistung die Zielsetzung.

Unknownpng

Der Wachstum des Bruttoumsatzes 2021 gegenüber 2020 (151.8 Millionen) kann unter anderem darauf zurückgeführt werden, dass sich der Gastronomiebereich nach der Corona-bedingten Schliessung von Gastronomiebetrieben leicht erholt hat. Der Detailhandelsbereich musste aufgrund des weniger starken Heimkonsums und des schlechten Sommerwetters 2021 einen Rückgang verzeichnen. Die RAMSEIER Suisse AG produzierte in ihren drei Abfüllbetrieben 220 Millionen Einheiten – 40 Millionen mehr als noch vor zehn Jahren. Insgesamt konnte aufgrund eines bewussten Kostenmanagements und der in den letzten Jahren getätigten Investitionen mit einer damit einhergehenden Effizienzsteigerung und gewonnenen Aufträgen die finanziellen Zielsetzungen im Jahr 2021 erreicht werden. Christoph Richli, Geschäftsführer der RAMSEIER Suisse AG, zeigt sich zufrieden: «Unsere Expertise im Marken- und Handelsmarkengeschäft hilft uns, den Getränketrends und aktuellen Kundenbedürfnissen Rechnung zu tragen. Dafür sind wir stets bestrebt, neue Produkte auf den Markt zu bringen und Investitionen zu tätigen. Unsere Präsenz in verschiedenen Getränketeilmärkten mit einer hohen Diversifikation waren Erfolgsfaktoren, um eine stabile Geschäftsentwicklung seit Anfang der Corona-Pandemie zu gewährleisten.»
 
Starkes Markengeschäft
Insbesondere das Markengeschäft mit den Traditionsmarken RAMSEIER, SINALCO und ELMER hat zum Umsatzwachstum im Vergleich zum Vorjahr beigetragen; unter anderem, weil ELMER Citro seit 2021 in den Coop Verkaufsstellen der ganzen Schweiz verfügbar ist. «Wir sehen, dass unsere Traditionsmarken im hart umkämpften Marktumfeld sehr gut positioniert sind – trotz herausfordernden Zeiten durch die Pandemie und neuen Mitbewerbern», sagt Christoph Richli. Die im Sommer angebotene RAMSEIER Schorle Apfel Sommerbeeren und das neue Konzept von SINALCO fresh mit 40% weniger Zucker erfreuten sich grosser Beliebtheit. Mit VIBES wurde der potenzialträchtige Getränketeilmarkt Hard Seltzer erschlossen. Dies zeigt, dass der Trend zu natürlichen, qualitativ hochwertigen Rohstoffen aus der Schweiz auch bei neuen Produkten weiter anhält. Nachhaltig produzierte Produkte und eine energieärmere Ernährung gewinnen weiterhin an Bedeutung.
 
Mostobsternte
In den hauseigenen Mostereien wurde zwar weniger Mostobst verarbeitet als in den vorherigen Jahren (2021: 21'800 Tonnen, 2020: 49'776 Tonnen, 2019: 28'700 Tonnen), die Qualität wurde jedoch als sehr gut eingeschätzt. Die geringere Menge geht auf einen Ernteausfall aufgrund der ausserordentlich starken Unwetter im Sommer und der Frostnächte im Frühling zurück. Durch Lagerreserven konnte die Versorgung von hochwertigen RAMSEIER Produkten sichergestellt werden.

Ausblick 2022: Saisonale Schorle im fixen Sortiment, neue Produkte und Kooperationen
Nach der sehr grossen Nachfrage im Jahr 2021 wird die Schorle-Varietät RAMSEIER Schorle Apfel Sommerbeeren fix in das Sortiment aufgenommen und ist ab Mai 2022 bei Coop erhältlich. Mit dem RAMSEIER Huus-Tee Schweizer Früchte wird die erfolgreiche RAMSEIER Huus-Tee Linie um ein neues Produkt ausgebaut.
Es wird ab April 2022 im Detail- und Getränkehandel verfügbar sein. Ein besonderes Highlight stellt 2022 die Lancierung einer neuen Getränkemarke im funktionellen Getränkebereich dar. «Funktionelle Getränke, die nicht nur den Durst löschen, sondern auch einen zusätzlichen gesundheitlichen Nutzen haben, liegen momentan hoch im Kurs. Diesem Kundenbedürfnis gehen wir mit einem neuen Getränk nach», sagt Christoph Richli.

Mit der Marke RAMSEIER wird die RAMSEIER Suisse AG als Dienstleistungspartner am Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest 2022 in Pratteln präsent sein. Um diese Partnerschaft zu unterstreichen, wird ab Mai bis zum Fest eine Promotion auf den RAMSEIER Leaderprodukten durchgeführt, wobei Tickets für den Anlass und verschiedene attraktive Gadgets gewonnen werden können. Weiter wird anlässlich dieses Events eine saisonale RAMSEIER Schorle Edelweiss lanciert, die ab Mai im Detailhandel und im Getränkefachhandel verfügbar ist. In der RAMSEIER Erlebniswelt, die von Anfang Jahr bis April 2021 ihre Tore Pandemie-bedingt schliessen musste und sich mittlerweile wieder hoher Besucherzahlen erfreuen kann, werden 2022 verschiedene Events durchgeführt.

http://www.ramseier.ch